Danke

Danke an diejenigen Freunde, die den Kontakt zu meinem Sohn nicht abbrechen ließen. Die „Männer-Sachen“ mit ihm machen, mit ihm über Michael reden und unserem Sohn dadurch dabei helfen, das vielschichtige Bild seines Vaters lebendig zu halten. Ich sehe, wie gut ihm diese Treffen tun und wie er sich darüber freut.

Danke an meine Familie und die Familie von Michael, die meine Kinder, groß und klein,  mit viel Liebe empfangen, obwohl die Ankunft meiner Tochter ein kleiner Schock war.

Danke an die Schule und Lehrer meines Sohnes. Die mit Beginn unserer Familien-Katastrophe einfühlsam und aufmerksam waren und dies immer noch sind und unseren Sohn eng im Blick haben. Die Verständnis zeigen, wenn ich nicht zu Elternabenden kommen kann oder mir Sondertermine für Sprechstunden geben.

Danke an meine Kollegen, die mich im Job aufgefangen haben, wenn ich heulend auf der Toilette verschwunden bin, langsam in meiner Arbeit war oder Stimmungsschwankungen hatte. Und die sich dennoch sehr mit mir über meine neue Mutterschaft freuen, obwohl ihr eigenes Arbeitspensum dadurch viel höher wurde. (Nachtrag: Hier ein Artikel, der zeigt, dass Anteilnahme im Job nicht selbstverständlich ist: http://m.huffpost.com/de/entry/14633650

Danke an meine Nachbarn, die sich um unseren Kater kümmern, wenn wir verreist sind, die sich über die Ankunft meiner Tochter gefreut haben, mir Babykleidung ausleihen, mit mir Kinderwagen an der Alster schieben oder einfach so Essen vorbeibringen.

Ich habe mit Michaels Tod das Schlimmste in meinem Leben erlebt. Aber ich habe auch ein Maß an Hilfe erfahren und erlebe dies immer noch, das mich bewegt, rührt und sehr dankbar sein lässt.

Ein Gedanke zu “Danke

  1. Kremer Tania

    Liebe mucinhh,

    Schön dass Du „Danke“ sagen kannst. Das ist eine wichtige Geste, und diese gelingt Dir. Ich versuche, jeden Tag, den Kids beizubringen, lieber einmal zuviel “ Danke“ zu sagen als einmal nicht genug!

    Auch ich habe sehr viel Liebe und Freundschaft erfahren als meine Lieben gestorben sind. Eigentlich bis heute. Auch ich sage regelmässig “ Danke“ und hänge noch oft ein “ ich liebe dich dafür…“ hintendran.

    Mach weiter so. Das ist ganz toll!!

    Liebe Grüsse an Gross und Klein aus Lux.

    Stippi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s