3 Gedanken zu “Schönes Interview mit den Witwen Doris Dörrie und Angelika von Hatzfeld

  1. Stefanie

    Das kann ich mir gut vorstellen, dass Du Dich in dem Interview wiedergefunden hast. Teilweise sind das ja Dinge, die Du hier schon genau so geschrieben hast. Beispielsweise was Doris Dörrie übers „Anrufen/ angerufen werden“ sagt. Liebe Grüße, Stefanie

    Gefällt 1 Person

  2. Bettina46

    Ja, viel auch für mich Wahres ist da in den Aussagen enthalten. Man muss es aushalten…ich halte seit fast einem Jahr aus, und ich werde es auch weiter aushalten. Auch wenn ich am Anfang auch überlegt hatte, dem Aushalten ein Ende zu machen und zu meinem Liebsten zu gehen. Ich habe gelernt, dass ich so viel mehr aushalten kann, als ich jemals gedacht hätte.

    Gefällt 1 Person

  3. W.

    Danke für den Link zu diesem wirklich lesenswerten Artikel.

    „und dann hab ich ihm gesagt, was er sagen soll, und dann war das erledigt. Nach siebeneinhalb Minuten.“ – Unser evangelischer Pastor hatte sich mehr als 2 Stunden Zeit genommen. Es gibt also auch Gegenbeispiele.

    „Das Schreckliche an der Trauer ist ja, dass man sich am wenigsten gerne im Hier und Jetzt aufhält.“ – Wie wahr!! Ich habe leider einige Zeit gebraucht, dies zu erkennen und entsprechend zu handeln.

    „Das Leben geht weiter!” — dieser Satz ist mir bislang erspart geblieben…

    „Es macht die Leute wahnsinnig, dass man nichts reparieren kann.“ – Da musste ich einmal herzhaft lachen!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s