Ich blicke zurück

Morgen ist das erste Weihnachtsfest, das Sohn und ich ohne Michael feiern werden. Meine Familie ist zu Besuch in Hamburg, wir sind also nicht alleine. Meine Eltern gehen einkaufen, kochen, haben einen Weihnachtsbaum besorgt und Plätzchen gebacken. Sie umsorgen uns.

Ich blicke auf ein Jahr zurück, das schrecklicher nicht hätte sein können. Mein Mann ist tot, der Vater meines Sohnes. Wir waren glücklich als er starb. Wir hatten uns gefunden. Ich habe mir nie die Frage gestellt, warum ausgerechnet mein Mann gestorben ist. Warum ausgerechnet mein Kind seinen Vater verlieren musste. Ich habe seinen Tod akzeptiert, obwohl ich immer wieder das Gefühl habe, gleich kommt er zur Tür rein oder er wartet schon in der Küche auf mich. Die Trauerwellen sind immer noch da. Trotz neuer Liebe.

Wenn ich auf dieses furchtbare Jahr zurückblicke bin ich aber auch dankbar. Für meine Eltern, die mir bedingungslos zur Seite standen. Für unsere Freunde, die Sohn und mich in den traurigsten Momenten begleitet haben und bei uns waren. Die mir viele Dinge abgenommen haben, als ich wie betäubt zu Hause saß. Aus den Gesprächen mit anderen Witwen und Witwern weiß ich, dass dies nicht selbstverständlich ist. Ich bin dankbar für Freunde und Bekannte, die immer wieder anrufen oder schreiben, auch wenn ich mich nicht zurückmelde. Ich bin dankbar für Nachbarn, die sich um unsere Katzen kümmern, wenn wir das Wochenende nicht da sind und für uns auch noch etwas zu essen hinstellen.

Wenn wir morgen unter dem Weihnachtsbaum sitzen, wird das Bild von Michael neben uns stehen. In Gedanken ist er sowieso immer bei uns. Wir zünden eine Kerze für ihn an und meine Mutter und unser Sohn werden Weihnachtslieder auf der Harfe und am Klavier spielen. Das hätte Michael gefallen. Wir werden ein Glas auf ihn trinken. Und ich werde wieder dankbar sein. Für unseren Sohn, der seinem Vater so unglaublich ähnlich ist und für 14 Jahre, die wir zusammen verbringen durften.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s